Türkei ReiseBlog von Thomas aus Östterreich

Laut Washington Post ist Kadir´s Tree Houses das beste Hostel der Welt.

Die Meinung teilt auch die Los Angeles Times und der „Guardian“. Es gibt sogar eine eigene Dokumentation des Discovery Channel zu Kadir´s Tree Houses im Ökotourismusort Olympos.
Ich zeige dir was du in Kadir´s Tree Houses machen kannst, weshalb seine Baumhäuser so beliebt sind …
… und gebe eine Antwort darauf, ob Kadir´s Tree Houses tatsächlich das beste Hostel der Türkei ist.
10 Dinge die Du in Kadir´s Tree Houses in Olympos machen kannst!
Kadir´s Tree Houses steht mitten im Olympos Beydaglari Nationalpark. Strände, antike Ruinen, Kletterrouten, Bars, Restaurants und viele andere interessante Orte erreichst du bequem zu Fuß. Dinge, die du auf jeden Fall in Kadirs´Tree House machen solltest, zeige ich dir genauer:
1. Strand, Sommer, Sonne und Meer am Olympos Beach in Cirali
Der Olympos Beach ist zu Fuß 20 Minuten von Kadir´s Tree Houses entfernt. Du gelangst zum Strand durch ein schmales Tal, in dem sich auch die Ruinen von Olympos befinden.
Das Highlight am Olympos Beach sind die Caretta Caretta Schildkröten, die dort im Sommer ihre Eier ablegen. Deswegen steht der gesamte Strand unter Naturschutz. Wassersport, Sommer, Sonne und Strand gibt es natürlich trotzdem am Strand.
2. Canyoning, mit einem Kajak fahren oder Paragliding?
Kadir´s Tree Houses organisiert eine Menge Aktivitäten rund um Olympos. Dazu gehört zum Beispiel Canyoning im Göynük Canyon, Kanufahrten entlang dem Meer oder Rafting.
Ein besonders großes Thema in Kadir´s Tree Houses ist das Klettern. Dafür treffen sich nationale- und internationale Profis in Olympos.
3. Klettere jeden Tag an einer anderen Stelle im Olympos Nationalpark
Olympos-Cirali ist ein idealer Ort zum Klettern. Durch die insgesamt acht Kletterrouten rund um Kadir´s Tree House hast du jeden Tag Abwechslung. Du darfst zum Beispiel am Meer aus einem Boot die Klippen hinaufklettern und dann wieder ins Wasser zurückspringen.
Die Routen sind für Profis und Anfänger geeignet. Die türkische Bergrettung kommt zum Beispiel jedes Jahr nach Olympos zum Trainieren. Zu Kadir´s gehört auch eine eigene Kletterschule. Sie ist das ganze Jahr offen.
Insgesamt gibt es rund um Kadir´s Tree House acht Kletterrouten im Schwieriegkeitsgrad 1 bis 14. Zum Hostel gehört auch ein eigener Kletterlehrer. Equipment zum Klettern ist im Hostel vorhanden.
4. Blaue Reise mit einem Gulet entlang der Lykischen Küste
Wie wäre es mit einer Fahrt auf einem Gulet zu einsamen Stränden, Inseln und versunkenen Ruinen? Das geht mit einem türkischen Motorsegelschiff – einem Gulet – ab Olympos.
Zu den schönsten Ausflugszielen nahe Kadir´s gehören drei Inseln vor der Küste von Olympos mit wunderschönen Stränden. Falls du eine Kombination aus Geschichte und türkisblauen Wasser suchst, dann ist die Insel Kekova perfekt für dich. Die gesamte Insel gehört mit den vor 1.000 Jahren im Meer versunkenen Ruinen der antiken Stadt Simena zu einem Naturschutzgebiet.
5. Marshmallow grillen am seit 2.700 Jahren brennenden Feuer der Chimera
Brate einen Marshmallow an den Flammen der Chimera, von denen das erste Feuer der Olympischen Spiele im alten Griechenland stammen soll. Das geht natürlich ideal am Abend mit einer Flasche Wein, einer Gitarre und guter Laune.
6. Feiere die ganze Nacht in der Bulls Bar, dem „Hangar“ am Lagerfeuer…
Der Hotspot des Nighlife in Cirali-Olympos ist die Bulls Bar in Kadir´s Tree Houses. Die Reisenden aus anderen Hostels, Guesthouses und Hotels fahren dort auch zum Feiern hin. In der Bar lassen sich auch manchmal Stars aus der Türkei blicken. Kadir meinte, dass zum Beispiel schon einmal Tarkan da war.
Falls du lieber gemütlicher Feiern möchtest, dann setzte dich ans große Lagerfeuer in der Mitte der Baumhäuser. Dort steht auch eine Gitarre bereit, für alle die selbst ein wenig Musik machen wollen. Am Abend gibt es dann ab und an Lektion in typisch türkischen Tänzen.
7. Fühle Dich wie Indiana Jones in den Ruinen von Olympos!
Du spaziert am Weg zum Olympos Beach durch die Ruinen der 2.500 Jahre alten Hafenstadt Olympos. Sie war ein sehr gefürchteter Piratenhafen im östlichen Mittelmeer. Erst die Römer konnten Olympos von den Piraten erobern.
Die Ruinen wurden bisher kaum ausgegraben. Dadurch sind die alten Steine, Mauern, Tempel und Sarkophage noch immer mit Sträuchern und Gras überwachsen. Das lässt bei der Entdeckung der Ruinen „Indiana Jones“ Gefühle aufkommen.
8. Entdecke die antike Geschichte und Kultur der Türkei!
Die Südküste der Türkei war in der Antike eine der dichtbesiedeltsten Regionen der Welt. Es ist keine Übertreibung, dass alle 10km die Ruine einer antiken Stadt steht. Das ist tatsächlich so.
Ich mag zum Beispiel die Ruinen von Phaselis im Nachbarort von Olympos, Tekirova. Du darfst dort im alten Stadthafen neben den Ruinen schwimmen. Es fahren ab Olympos regelmäßig Schiffe nach Phaselis.
Ein anderes Highlight nahe Olympos sind die Ruinen von Myra und das Grab von Nikolaus von Myra. Nikolaus ist die historische Person hinter St. Nikolaus und Santa Claus.
9. Probiere leckeres Essen aus der Türkei und der osmanischen Küche
Die Namen alter osmanischer Rezepte klingen manchmal lustig. Wie wäre es zum Beispiel mit „Als der Imam in Ohnmacht viel“ oder mit „Sultans Favorit?“ In Kadir´s Tree House kannst du viele dieser leckeren Gerichte probieren.
Das Gemüse und Obst stammt übrigens zum Teil aus Kadir´s eigenen Garten. Falls du Fische magst sind die Flussrestaurants im Nachbarort Ulupinar eine Empfehlung von mir. Sie sind auch kleinen Plattformen am Fluss gebaut, auf denen du während dem Essen sitzt. Das ist im Sommer ein super Ort zum Abkühlen.
10. Die Küste zwischen Cirali und Kemer gehört zu den 100 schönsten Tauchgebieten der Welt.
Zu Kadir´s Tree House gehört auch eine Tauchschule. Du kannst mit ihr die schönsten Tauchspots entlang der Lykischen Küste entdecken. Dazu gehören die drei kleinen Inseln vor der Küste von Cirali und die Gegend rund um Kemer. Du hast in Kemer zum Beispiel die Gelegenheit zu Wracks von im 1. Weltkrieg versenkten Kriegsschiffen zu tauchen.
Zu Kadir´s Tree Houses gehört auch eine Tauschschule. Die Schule ist zwischen April und Oktober offen. Das Equipment zum Tauchen ist vorhanden.
Ist Kadir´s Tree Houses also tatsächlich das beste Hostel der Türkei?
Kadir´s ist ein guter Ort für Backpacker, Studenten und alle die in junger Umgebung mit Partylaune übernachten wollen. Das muss dir vor der Buchung klar sein. Familien mit kleinen Kindern sind an einem anderen Ort auf jeden Fall besser aufgehoben.
Kadir´s ist ein Hostel in dem im Sommer mehr als 350 Reisende übernachten. Dazu kommen am Abend Reisende aus den anderen Hostels und Guesthouses die in der Bulls Bar feiern. Dementsprechend ist immer irgendwas los.
Die Reisenden im Kadir´s sind international gut aufgeteilt. Das Hostel ist zum Beispiel extrem unter Australiern und Neuseeländern beliebt. Sie kommen das ganze Jahr und im speziellen im Frühjahr zum ANZAC Day.
Party und viele junge Menschen sind gleichzeitig auch die beiden größten Kritikpunkte zu Kadir´s Tree Houses. Dir muss klar sein, dass du ein Hostel für junge Menschen mit Partylaune buchst. Das führt dazu, dass dann am Abend die Toiletten eventuell nicht mehr in einem Paradezustand sind. Das zeigt sich auch gut an den Bewertungen von Kadir´s. Auf den Hostelseiten fallen sie sehr gut aus, auf den allgemeinen Seiten wie TripAdvisor sind sie durchschnittlich.
Insgesamt ist Kadir´s Tree Houses auf jeden Fall ein schöner, individueller Ort für eine Reise in die Türkei. Es ist ganz klar etwas anderes als die großen 5 Sterne Clubanlagen an der Türkischen Riviera.
Den Titel: „Bestes Hostel der Türkei“ erhält Kadir´s Tree Houses auch von mir. Ich empfehle Kadir´s Tree Houses auf jeden Fall für Studenten, Backpacker und Jungebliebene.
Ein Tipp noch damit alles klappt: reserviere zwischen April und Oktober ein Zimmer mit einer Klimaanlage!

Von Thomas aus Österreich
http://www.TuerkeiReiseblog.de

Bizden Haberler